Suche
Suche Menü

Die Selektive Entwurmung – Bei uns ein voller Erfolg!

Entwurmung

Ähnlich wie bei dem bekannten Problem der Resistenzentwicklung gegen Antibiotika gibt es auch bei den Pferde-Entwurmungsmittel einen zunehmenden Verlust der Wirksamkeit. Diese besorgniserregenden Resistenzen  haben uns vor eineinhalb Jahren dazu veranlasst einen neuen Weg im Kampf gegen die Parasiten einzuschlagen. Die „selektive Entwurmung des Pferdes“ basiert auf einer regelmäßigen Entnahme von Kot und der diagnostische Untersuchungen der Kotproben. Die Ei-Ausscheidungen der Würmer im Pferdekot wird hierbei überprüft und dokumentiert. Im ersten Jahr wurden zur Bestandsaufnahme vier Kotproben im regelmäßigen Abständen von uns genommen und an das Labor der LMU-München geschickt. Dieses Jahr sind zwei Proben ausreichend. Das vorkommen von eventuell  schon bestehenden Resistenzen wurde ebenfalls an Hand der Kotproben im Labor überprüft.

Die Ergebnisse überraschten uns sehr: Von 41 am Hof stehenden Pferden müssen nur zwischen 5-7 Tiere je Kotprobenintervall tatsächlich entwurmt werden. Oft sind es immer wieder die gleichen Pferde, die an einem Wurmbefall leiden. Vor allem junge  (1-6 Jahre) und wegen Krankheit oder OP geschwächte Pferde zeigten einen erhöhten Wurmbefall. Sehr positiv aufgefallen ist uns dass bei einigen Pferden gar kein Wurmbefall nachweisbar ist. So muss über die Hälfte der Pferde unseres Bestands nun das zweite Jahr in Folge nicht entwurmt werden. Leider zeigte sich bei der Untersuchung aber auch eine Resistenzen auf zwei von uns verabreichte Entwurmungsmittel.

Unser Resümee ist die selektive Entwurmung lohnt sich! Nicht nur dass sich einige Pferdebesitzer die Wurmkur sparen. Die Pferde die wirklich entwurmt werden müssen werden das jetzt auch mit der richtigen Wurmkur.

Springtraining am Aschermittwoch

image (2)Es freut uns sehr, dass wir Max Pleiner für einen Trainingstag auf dem Eichenhof Willkommen heißen können. Pleiner ritt in seinen aktiven Jahren erfolgreich S-Springen und nahm an mehreren Nationenpreisen teil.

Derzeit ist er Betriebsleiter im Stall Mooswiese / Neumarkt. Nicht nur die Dressurarbeit als Vorbereitung zum Springen, sondern auch die Schulung des Reiterauges für Distanzen und das Gefühl für den perfekten Sprung liegen ihm sehr am Herzen.

Wir planen ein Stützpunkttraining am Aschermittwoch, den 05. März  ab 15 Uhr. Teilnehmen können Reiter jeder Leistungsklasse.

Anmeldung bis spätestens 23. Februar per Email an: mueller.romina@gmail.com

Motiviert durch die Winterarbeit mit Alfred Bierlein

„Motiviert durch die Winterarbeit“ – unter diesem Motto stand der erste Springlehrgang 2014 mit Vielseitigkeitsprofi Alfred Bierlein auf dem Eichenhof. Dreizehn Teilnehmer waren am 18. und 19. Januar dabei. Bierlein betonte gleich zu Beginn, dass es ihm immer wieder viel Freude macht, mit unterschiedlichen Reitern in unserer großzügigen Halle zu arbeiten. Der Lehrgang fand auch bei vielen Zuschauern großes Interesse, weshalb unsere Tribüne stets gut gefüllt war.

Vorab informierte sich Bierlein bei jedem Teilnehmer über seinen individuellen Ausbildungs- und Trainingsstand. Darauf stimmte er die späteren Anforderungen und Übungen speziell ab. Der Gasttrainer begann mit gymnastizierender Stangenarbeit in allen Grundgangarten und förderte so die Durchlässigkeit der Pferde, um sie danach einzelne Hindernisse kontrolliert überwinden zu lassen. Mit einigen Linienführungen stellte er bewusst hohe Ansprüche an die Rittigkeit der Pferde und an das Geschick der Reiter – ohne sie jedoch zu überfordern.

Bierlein legte immer wieder großen Wert auf „rhythmisches Reiten“ und „das Loben“ der Pferde bei guter Arbeit. So vorbereitet absolvierten die Teilnehmer am Sonntag einzelne Parcours-Segmente bis hin zum kompletten Parcours. Anschließend beantwortete Alfred Bierlein offene Fragen und gab zahlreiche Tipps für die selbstständige Arbeit mit auf den Weg. So konnten alle Teilnehmer – egal auf welchem Ausbildungsstand – von dem gut strukturierten Unterricht profitieren.

Die Rückmeldungen der Teilnehmer waren durchwegs sehr positiv. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen, demnächst ein Stützpunkttraining mit Alfred Bierlein zu halten. Wir veröffentlichen rechtzeitig den genauen Termin.

Vielen Dank an Christina für die Bilder – ein vollständiges Album folgt.

Springlehrgang mit Alfred Bierlein

Der erste Lehrgang im Neuen Jahr steht vor der Tür – kommendes Wochenende besucht uns Alfred Bierlein für zwei Tage auf dem Eichenhof. Bierlein selbst ist bis zur schweren Klasse im Vielseitigkeitssattel erfolgreich gewesen, Inhaber des goldenen Reitabzeichens und seit letztem Jahr auch Turnierrichter. 11 Teilnehmer haben sich für den Lehrgang am 18./19. Januar angemeldet und können sich auf viele motivierende Tipps des Trainers freuen: Hauptthema des Lehrgangs ist das abwechslungsreiche Gymnastizieren der Pferde während der Winterarbeit. Die Zeiteinteilung für unsere Teilnehmer ist unten angehängt. Alle Zuschauer und Interessierte sind herzlich willkommen!

Zeiteinteilung- Springkurs

Herzlich Willkommen // Gute Vorsätze für’s neue Jahr

Ungepflegt, veraltet und nicht mehr richtig funktionsfähig… Unsere ehemalige Website hat pünktlich zum Jahreswechsel komplett den Geist aufgegeben. Aus diesem Grund starten wir frisch ins neue Jahr mit unserem neuen Webauftritt – mit besten Vorsätzen, die wir im Gegensatz zur geplanten Diät auch einhalten werden.

Jahrelang hat unsere alte Website treue Dienste erwiesen – auch wenn das Einpflegen neuer Inhalte besonders zeitaufwändig und unangenehm war. Auch die mobile Darstellung auf dem Smartphone hat mehr schlecht als recht funktioniert. Mit unserer neuen Seite möchten wir vieles anders machen: Durch das klare Design stehen ab jetzt Inhalte im Vordergrund. Das Einpflegen aktueller Neuigkeiten und Bilder ist für uns einfacher als zuvor. Da viele unserer Besucher 90% ihrer Freizeit im Stall stehen oder auf dem Pferd sitzen, haben wir die Seite für Smartphones und Tablets optimiert:)

Unsere guten Vorsätze fürs neue Jahr: Wir möchten auf unserer neuen Website neben aktuellen Infos zum Eichenhof auch unsere Gedanken zu Pferdehaltung und Pferdesport teilen. In den nächsten Wochen stellen wir die ersten Bildergalerien online und versuchen die Seite weiter zu verbessern. Gerne möchten wir auch eure Meinung dazu hören: Was vermisst ihr noch, was findet ihr schön?

Der Eichenhof wünscht allen Besuchern, Einstellern und Pferdefreunden ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2014!